Schmierer Erwin

Schmierer Erwin
Gravur pur Am Rindlberg 9a
94518 Spiegelau / Beiwald
Telefon: 08553 / 21 95 Telefax: 08553 / 97 91 45 M
info@gravur-pur.de
http://www.gravur-pur.de

Wie bei so vielen Glaskünstlern begann auch Erwin Schmierer seine Laufbahn in der Glasfachschule Zwiesel, wo er von 1985 bis 1988 zum Glasgraveur ausgebildet wurde. Nach erfolgreichem Abschluss der Glasfachschule war er bis 1992 als Glasgraveur tätig und durchlief im folgenden Jahr die Weiterbildung zum Glasgraveurmeister. 1995 wagte er den Schritt in die Selbständigkeit und eröffnete in Frauenau sein Atelier Gravur pur (seit 2003 in Spiegelau/Beiwald). In dieser Zeit begann er verstärkt, sich mit dem Werkstoff Glas auseinander zu setzen. Erwin Schmierer belebte die altrömische Technik der Diatretgläser wieder und entwickelte die Ringtechnik, bei der aus einem starkwandigen Rohling durch spezielles Hinterschneiden ein Ring abgetrennt und glattgeschliffen wird, zur Meisterschaft. Gerade bei seinen vollplastischen Arbeiten entfernt er sich immer weiter von der klassischen Glasgravur und nähert sich immer mehr der Arbeit eines Bildhauers an. Doch Erwin Schmierer ist stets darauf bedacht, sich und seine Arbeit weiter zu entwickeln. So erweiterte er 2007 sein künstlerisches Spektrum um die Techniken des Glasgusses und des Pâte de Verre. Immer wieder überrascht er bei den Gletscherprise-Glaspreisen mit seinen Ideen und deren perfekter Ausführung. Es überrascht dagegen nicht, dass er bereits acht Mal zu den Preisträgern zählte und zwar in den Jahren 1998, 2001, 2002, 2003, 2004, 2006, 2008, 2015.